Gesucht - gefunden!

Fundamentseitenschalung ELMCO – Form Typ FSS-II-DR

Typ FSS-II-DR

Typ FSS-II-DR

Typ FSS-II-DR - Schnitt

Typ FSS-II-DR - 3D

Zementgebundenen Spanplatte mit der werkseits aufgebrachten Vliesfolie

Stöße der zementgebundenen Spanplatte mit der werkseits aufgebrachten Vliesfolie überdecken und mittels der Selbstklebung fixieren

  • Verlorene, asymmetrische Fundamentseitenschalung, ein- oder beidseitig gedämmt, ohne Boden, inkl. Sohlenrandabschalung
  • Ermöglicht eine der Norm entsprechende Flächen- und Sohlenrandabklebung bei einem einmaligen Schalungsaufwand
  • Dämmung aus extrudiertem Polystyrolschaum mit gewaffelter Oberfläche, Stärke wahlweise in 60, 80, 100, 120, 140 und 160 mm, Wärmeleitfähigkeit λD XPS 0,035 W/(m.K)
  • Nennwert der Druckfestigkeit 300 kPa
  • Material Randschalung: zementgebundene Spanplatte (ZSP) nach EN 13986 und EN 634-2, Brandschutzklasse B-s1, d0 (nach EN 13501-1), Stärke 12 mm mit vorapplizierter SK-Vliesfolie zur Stoßüberdeckung
  • Material Innenschalung: PP, Stärke 10 mm
  • 1 St. Verbindungsspange ELMCO – Form - EP - 20 wird lose mitgeliefert
  • Zubehör: Perimeter Klebeschaum ELMCO – PK - XPS/EPS zum Verkleben der XPS-Passstücke

 

Hinweis

Die ELMCO – Form Typ FSS-I-DR bzw. FSS-II-DR ermöglicht es dem Verarbeiter, die Flächenabklebung mit Umlenkung auf die Stirnseite in einem Arbeitsgang zu erledigen. Vor dem Aufbringen der Abdichtung über den Sohlenrand muss die Kante gebrochen werden. Offene Fugen sind vor dem Aufbringen der Abdichtung zu verschließen. 

Die dargestellte Abdichtungsführung ist nur ein Beispiel. Bitte prüfen Sie vorab, ob die gewählte Abdichtung mit den vorliegenden Untergründen verträglich ist und sie den Anforderungen der vorliegenden Wassereinwirkungsklasse genügt. Die Vorgaben der DIN 18533 sind zu berücksichtigen.